Ausbildungskosten


Theorie und Selbsterfahrung:

 

12.750 €

Aufnahmegebühr:

 

 130 €

Zwischenprüfung:

 

220 €

Abschlussprüfung:

 

   440 €

Haftpflichtversicherung:

 

60 €




 

 

13.600 €

 

50 UE Einzelsupervision:

 

 

5.250 €

100 UE Gruppensupervision zu 4.: 

 

2.625 €

Wahlpflichtseminare: 

 

Die Kosten betragen insgesamt ca.

 

ca. 525 €

 

22.000 €

Das Honorar für die Supervision wird zwischen den Teilnehmer*innen und den Supervisor*innen einzeln abgerechnet. Es beträgt 105 € pro Stunde.

Die Kosten für die Selbsterfahrungen in einem Seminarhaus entstehen zusätzlich und werden direkt von dem/der Teilnehmer*in an das Seminarhaus überwiesen.

Zudem entstehen ggfs. Zusatzkosten, je nach individueller Zusammensetzung der „Freien Spitze“.

 

Die anteiligen Ausbildungskosten von 13.600 € werden nach einer ersten Rate von 1.000 € vor Beginn der Ausbildung, in 36 Monatsraten zu je 350 €, an das Bodensee-Institut überwiesen.


Aufgrund der Reform des Psychotherapeutengesetzes wird ab 01.09.2020 eine Vergütung von mindestens 1.000 € monatlich für die Absolvierung der praktischen Tätigkeit in Vollzeit bezahlt.
Während der Praktischen Ausbildung erhalten die Auszubildenden in der Institutsambulanz des Bodensee-Instituts Einnahmen, die eine „Refinanzierung“ der Ausbildung ermöglichen.